über ttdd.de
FAQ
Katalog
Schlägermontagen
Eine Bestellung bei ttdd.de aufgeben
Widerrufsrecht
Impressum
Datenschutz
Zahlung & Versand
 

zurück zur Auswahl des Herstellers (lange Noppen)
Tabelle griffige lange Nopppen (außen) von SpinLord
Typ Werte (Tempo/Kontrolle/Störeffekt) Farben u. Schwammstärken
ox= ohne Schwamm
Preis pro Belag
(1 Belag = 1 Schlägerseite)
Beschreibung
SpinLord Strahlkraft




T: 3.5 K: 4.5 S: 10
ox / 1,0 mm rot und schwarz

ox: 20,90 €
1,0 mm: 24,90 €

inkl. MwSt

Unsere neue lange Noppe SpinLord Strahlkraft unterscheidet sich durch eine bisher noch nicht verwendete Form der Noppen und eine neu entwickelte Gummimischung deutlich von den anderen langen Noppen von SpinLord.
Die Gummimischung enthält ein neuartiges Polymer, das den Belag ohne Einbußen beim Störeffekt griffiger, elastischer und langsamer als andere Beläge macht. Es handelt sich um eine ähnliche Gummimischung wie bei einigen Belagneuheiten anderer Hersteller, jedoch konnte SpinLord das neue Polymer in einer noch höheren Dosis in die Gummimischung integrieren und dadurch die Wirkung erhöhen. Die Noppen sind gerade, haben aber am Noppenboden eine ungewöhnlich breite konische Verstärkung. Diese erhöht den Katapulteffekt im aktiven Spiel und macht den Belag für den Gegner noch unberechenbarer. Die Noppenköpfe sind ungeriffelt, aber leicht klebrig. Insgesamt ist der Strahlkraft von allen unseren langen Noppen am griffigsten.
Dieser Belag eignet sich in ox vor allem für leistungsstärkere Spieler, die ein variables Störspiel am Tisch bevorzugen. Der Strahlkraft ermöglicht dabei bisher noch nie dagewesene Rotationsvarianten. Vor allem Spieler, die mit kurzen Bewegungen aus dem Handgelenk den Gegner zu verwirren versuchen, werden enorm von diesem Belag profitieren. Passiv ohne Einsatz des Handgelenks gespielt ist der Strahlkraft sehr kontrolliert, aber nicht so gefährlich wie einige andere lange Noppen. Passiv gespielte Blockbälle können dafür aber extrem kurz und flach platziert werden, da der Strahlkraft dabei viel Tempo aus dem Spiel nimmt. Wie mit noppen-innen Belägen auch sollte mit dem Strahlkraft mit Rotation gespielt werden, um die Vorteile dieses Belages im vollem Umfang nutzen zu können - erst dadurch wird der Strahlkraft gefährlicher als andere lange Noppen. Dabei werden die meisten Spieler 2-3 Trainingseinheiten brauchen, um die höhere Griffigkeit zum eigenen Vorteil einsetzen zu können.
Der Strahlkraft ist ansonsten grundsätzlich in allen Schlägen sehr stark, egal ob Blockbälle, Unterschnittabwehr oder eigene Angriffe. Durch die erhöhte Griffigkeit und Elastizität ist er allerdings gegen ankommende Rotation (vor allem bei der Annahme gegnerischer Aufschläge) auch etwas empfindlicher als die anderen langen Noppen von SpinLord.
In der Version mit Schwamm ist der Strahlkraft noch besser für eine klassische Unterschnittabwehr geeignet. Eine flache Ballflugkurve und ein sehr hoher Störeffekt bei immer noch guter Kontrolle kennzeichnen diese Version. Der Schwamm ist mittelhart, hochwertig und elastisch, sowie relativ schnell. Im Vergleich zu dem SpinLord Agenda oder Sternenfall mit Schwamm ist der Strahlkraft mit Schwamm gefährlicher, aber auch anspruchsvoller zu spielen und vor allem eine Option für sehr spielstarke Spieler.

Zusammenfassung: Extrem griffige sowie langsame lange Noppe für Spieler, die auch das Spiel aus dem Handgelenk beherrschen.

Noppenoberfläche: nicht geriffelt, klebrig
Robustheit der Noppen: sehr gut

Weitere Informationen, Bilder und ein Video zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

SpinLord Dornenglanz II




T: 4.5 K: 4.5 S: 9.5
nur ox rot und schwarz
20,90 €
inkl. MwSt
Das wichtigste gleich am Anfang: Natürlich wird der Dornenglanz weiter angeboten. Optisch sind beide Beläge sehr ähnlich, spielerisch gibt es jedoch deutliche Unterschiede. Der Dornenglanz II ist somit keine verbesserte Version des Dornenglanz, sondern eine eigenständige Weiterentwicklung.
Die Noppen des Dornenglanz II haben die gleiche Breite und Länge wie die des Dornenglanz. Auch die Beschaffenheit der Noppenköpfe ist gleich, jedoch sind die des Dornenglanz II nicht klebrig.
Der Abstand zwischen den Noppen ist bei dem Dornenglanz II minimal größer als bei dem Dornenglanz. Die Noppen des Dornenglanz II sind zudem robuster als die des Dornenglanz. Die Gummimischung des Dornenglanz II wurde vollkommen neu entwickelt. Diese ist zwar wieder mittelhart und auch das Tempo entspricht dem des Dornenglanz. Dennoch ist sie spielerisch ganz anders.
Der Dornenglanz II ist eine Allroundnoppe für leistungsstärkere Spieler, denen herkömmliche Allroundnoppen nicht genug Störeffekt bieten. Der Dornenglanz II ist schneller und gefährlicher als die bisher von SpinLord angebotene Allroundnoppe Blitzschlag bei nur minimal geringerer Kontrolle.
Der Dornenglanz II ist dabei in wirklich allen Schlägen sehr stark. Zugegeben ist er im Blockspiel am Tisch nicht ganz so gefährlich wie der Dornenglanz. Er ist aber auch in dieser Kategorie sehr gut, da Blockbälle mit dem Dornenglanz II kontrollierter sowie sehr kurz und flach gespielt werden können. In der Offensive ist er fast so stark wie der Sternenfall, und in der Unterschnittabwehr ist er gefährlicher als der Agenda bei fast genauso guter Kontrolle.
Der Dornenglanz II ist die ultimative Waffe für das variable Defensivspiel mit häufigeren Störschlägen und schnellen Wechseln zwischen einer passiven und aktiven Spielweise. Er ist die erste gefährliche lange Noppe, die sowohl am Tisch als auch aus der Halbdistanz ohne Abstriche gleich gut spielbar ist.
Besonders effektiv ist er mit den neuen Plastikbällen spielbar, da er dem Umstand Rechnung trägt, das für diese Bälle häufig etwas härtere und schnellere Beläge gebraucht werden.

Zusammenfassung: Sehr gefährliche Allroundnoppe, die sich besonders gut für etwas leistungsstärkere Spieler eignet.

Noppenoberfläche: nicht geriffelt, sehr griffig
Robustheit der Noppen: gut

Weitere Informationen, Bilder und ein Video zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

SpinLord Agenda



T: 4 K: 4.5 S: 9.5
ox / 1,0 mm rot und schwarz
ox: 19,90 €
1,0 mm: 22,90 €

inkl. MwSt
Der SpinLord Agenda ist eine lange Noppe mit besonderen Stärken im Spiel aus der Halbdistanz. Unterschnittabwehr gelingt mit dem Agenda sowohl sehr kontrolliert als auch sehr gefährlich. Mit diesem Belag kann auch in höheren Ligen in der Unterschnittabwehr jeder Topspin des Gegners mühelos entschärft sowie flach und gefährlich retourniert werden. 
Die Noppen des Agenda sind sehr dünn und stehen zudem noch weit auseinander. Trotzdem sind diese auch sehr lang. Darüber hinaus haben sie eine gerade Form und sind sehr elastisch sowie etwas weicher als bei dem Dornenglanz. Dadurch sind sie enorm biegsam, dies ermöglicht den besonders hohen Störeffekt.
Während der Agenda beim Blockspiel am Tisch etwas schwächer ist als der Dornenglanz, ist er bei einigen anderen Schlägen stärker: Nicht nur die Unterschnittabwehr, sondern auch eigene Angriffsbälle, das „hineindrücken“ von Bällen und der Druckschupf gehören zu seinen besonderen Stärken.  Dadurch können schlechte Schläge des Gegners sofort durch einen eigenen Überraschungsangriff "bestraft" werden.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Belägen ist bereits die ox Version optimal für diese Schläge geeignet. Die Version mit Schwamm ist deutlich schneller und noch besser für ein offensiveres Noppenspiel geeignet.
In ox ist der Agenda einen Tick langsamer als der Dornenglanz.
Für den Agenda spricht auch die Haltbarkeit der Noppen. Diese ist zwar nicht so hoch wie bei dem SpinLord Sternenfall und Blitzschlag, aber zumindest besser als bei anderen Belägen mit so dünnen Noppen.
Für Spieler, die ganz überwiegend passiv blocken oder nah am Tisch spielen, sind andere Beläge geeigneter (z.B. Dornenglanz, Zeitgeist oder auch der Blitzschlag). Spieler, die eine variablere Spielweise bevorzugen, eine klassische Unterschnittabwehr spielen oder grundsätzlich lieber einige Meter hinten dem Tisch agieren, sollten den Agenda dagegen unbedingt probieren.

Zusammenfassung: Sehr variabel einsetzbare Noppe mit besonderen Stärken aus der Halbdistanz.
 

Noppenoberfläche: geriffelt
Robustheit der Noppen: sehr gut

Weitere Informationen, Bilder und ein Video zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

SpinLord Sternenfall




T: 4 K: 5 S: 9.5
ox / 1,0 mm rot und schwarz
ox: 17,90 €
1,0 mm: 21,90 €

inkl. MwSt
Der SpinLord Sternenfall ist bereits die sechste lange Noppe von SpinLord, dennoch unterscheidet sie sich deutlich von den davor bereits angebotenen Noppen. Dies natürlich vor allem durch die geriffelten Noppenköpfe. Auch die Anordnung der Noppen (extrem weit auseinander) und die Gummimischung sind neu.
Diese ist mittelhart, elastisch und robust, und ergibt ein eher langsames Tempo, das durch den großen Noppenabstand etwas gesteigert wird. Insgesamt liegt das Tempo des Sternenfall knapp unterhalb dem des Dornenglanz.
Die Ballflugkurve ist nicht ganz so extrem flach wie bei dem Dornenglanz, aber deutlich flacher als bei den meisten langen Noppen. Gleiches gilt für den Störeffekt bei Blockbällen. Dieser ist ebenfalls nicht ganz so hoch wie bei dem Dornenglanz, aber die Bälle kommen kurz und flach genug um weitere Angriffe des Gegners zu erschweren und Fehler zu provozieren.
Offensivschläge sind die eigentliche Stärke dieses Belages, in diesem Bereich ist der Sternenfall allen anderen langen Noppen deutlich überlegen. Fast alle Bälle des Gegners können mühelos  attackiert werden. Eigene Störschläge kommen so kurz und flach, das der Gegner diese kaum retournieren kann.
Im Gegensatz zu anderen Belägen eignet sich der Sternenfall bereits in der ox Version optimal für eine aggressivere Spielweise.
Auch die Unterschnittabwehr kommt flach, kurz und gefährlich. Jedoch ist der Sternenfall ein Belag für Spieler, die Unterschnittabwehr als effektive Notwaffe eher tischnah einsetzen möchten und nicht ständig aus der Halbdistanz agieren.
Somit ist
der Sternenfall insgesamt sehr variabel einsetzbar und dabei auch noch sehr einfach zu kontrollieren, so dass die eigene Fehlerquote deutlich sinkt. Der Sternenfall ist also ein echter Allrounder, aber noch gefährlicher als vergleichbare Beläge.
In der Version mit Schwamm wird der Sternenfall mit einem mittelweichen Schwamm (Härtegrad ca. 40-43 Grad) angeboten und aus Qualitätsgründen nur in 1,0 mm. Dies verstärkt die offensiven Qualitäten noch etwas und auch die Eignung für die Unterschnittabwehr, geht aber natürlich zu Lasten der Kontrolle.

Zusammenfassung: Ein gefährlicher Allrounder für alle Spieler, die sehr gerne und häufig auch offensiv agieren.


Noppenoberfläche: geriffelt
Robustheit der Noppen: sehr gut

Weitere Informationen, Bilder und ein Video zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

SpinLord Feuerstich



T: 5 K: 5 S: 9
nur ox rot / schwarz
19,90 €
inkl. MwSt
Der Feuerstich ist eine offensive lange Noppe, deren Tempo etwas unterhalb der schnellsten langen Noppen anderer Hersteller liegt, jedoch oberhalb der anderen langen Noppen von SpinLord.  Dennoch ist der Feuerstich sehr einfach zu kontrollieren und auch im Blockspiel problemlos zu beherrschen. Dies ist die wesentliche Stärke des Feuerstich, da alle anderen so schnellen langen Noppen nicht so einfach zu beherrschen sind. Dadurch eignet sich der Feuerstich auch optimal für alle Spieler, die vorher kurze oder mittellange Noppen gespielt haben. Zudem ist die Ballflugkurve bei einigen Schlägen etwas höher als bei vielen anderen langen Noppen. Dadurch müssen Spieler, die vorher noch keine langen Noppen gespielt haben, ihre Schlagtechniken nicht so stark umstellen und kommen ohne größere Eingewöhnungszeit mit dem Feuerstich zurecht. Dennoch kommen die Bälle für den Gegner so gefährlich, das kein Risiko besteht einfach abgeschoßen zu werden (wie dies mit kurzen Noppen häufig der Fall ist).
Die Noppen haben eine maximale Länge und liegen sehr weit auseinander. Zudem haben die Noppen eine mittlere Breite, sind nicht geriffelt aber sehr griffig und eher weich.
Der Störeffekt des Feuerstich nimmt deutlich zu, je druckvoller gespielt wird. So ist der Feuerstich im Blockspiel besonders effektiv, wenn die Blocks aktiv und aggressiv statt passiv gespielt werden. Dann kommen die Bälle sehr schnell, lang und gefährlich und lassen den Gegner kaum Möglichkeiten zu weiteren Angriffen. Hingegen ist der Feuerstich bei passiver Spielweise am Tisch nur durchschnittlich gefährlich, grundsätzlich sind jedoch auch kurze passive Blockbälle gut möglich. Spieler mit einer insgesamt überwiegend passiven Spielweise sollten dennoch nicht den Feuerstich wählen.
Der Feuerstich ist auch sehr unempfindlich gegen gegnerischen Schnitt, dadurch fallen eigene Angriffsschläge, eine weitere Stärke dieses Belages, deutlich leichter.
Zudem ist der Feuerstich insgesamt variabel für alle Schlagarten einsetzbar und nicht nur zum Spiel am Tisch.
Sehr gut ist der Feuerstich dabei auch zur Unterschnittabwehr aus der Halbdistanz geeignet, da er dafür Tempo, Störeffekt und Kontrolle optimal zu verbinden mag. Sogar ein Blockball aus der Halbdistanz ist möglich, ein Schlag, der mit keiner anderen langen Noppe so möglich ist (bitte unser Video für Demonstration dieses Schlages ansehen).
Bitte montieren Sie diesen Belag nicht auf ein einzelnen Schwamm, dieser Belag ist nur zum Spiel in ox geeignet.  Mit Schwamm wird der Feuerstich so extrem schnell, das die Haltbarkeit der Noppen stark reduziert wird.

Zusammenfassung: Ideale Noppe für alle, die eine Noppe mit höherem Tempo aber gleichzeitig hoher Kontrolle suchen für ein aktives und variables Noppenspiel.

Noppenoberfläche: nicht geriffelt, leicht klebrig
Robustheit der Noppen: durchschnittlich

Weitere Informationen, Bilder und ein Video zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

SpinLord Blitzschlag



T: 3.5 K: 4.5 S: 9.5
nur ox rot / schwarz
20,90 €
inkl. MwSt
Der SpinLord Blitzschlag ist eine Weiterentwicklung des SpinLord Dornenglanz. Die Beschaffenheit der Noppenköpfe ist dabei die gleiche, jedoch ist die Gummimischung des Belages eine andere. Die Noppen des Blitzschlag sind weicher und elastischer als bei dem Dornenglanz. Auch die Noppenstruktur ist anders, der Abstand zwischen den einzelnen Noppen ist geringfügig größer, dafür sind die Noppen etwas breiter.
Der SpinLord Blitzschlag ist etwas langsamer als der Dornenglanz und die Kontrolle etwas höher. Vor allem die Annahme gegnerischer Aufschläge fällt dadurch etwas leichter. Auch Blockbälle sind noch kontrollierter als bei dem Dornenglanz spielbar, jedoch ist der Dornenglanz bei diesem Schlag gefährlicher.
In der Unterschnittabwehr ist der Blitzschlag stärker als der Dornenglanz.
Insgesamt hat der Blitzschlag eine minimal höhere Ballflugkurve als der Dornenglanz.
Für den SpinLord Blitzschlag spricht auch die längere Haltbarkeit der Noppen.
Der SpinLord Blitzschlag ist eine sehr variabel einsetzbare Noppe, lediglich für das sehr offensive Noppenspiel gibt es bessere Noppen (wir können da den SpinLord Feuerstich anbieten). Ansonsten sind mit dem Blitzschlag alle Schlagtechniken sehr gut möglich. Dieser Belag gehört somit ganz klar zu den besten langen Noppen auf dem Markt und auf jeden Fall zu denen, die man getestet haben „muss“.

Zusammenfassung: Ideale Noppe für alle, die eine Noppe mit sehr hohem Störeffekt, geringem Tempo und hoher Kontrolle für ein variables Defensivspiel suchen.

Noppenoberfläche: nicht geriffelt, klebrig
Robustheit der Noppen: sehr gut

Weitere Informationen, Bilder und ein Video zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

SpinLord Dornenglanz



T: 4.5 K: 4 S: 10
nur ox rot / schwarz
19,90 €
inkl. MwSt
Der SpinLord Dornenglanz ist eine völlig neuartige lange Noppe, die nicht auf anderen langen Noppen basiert, sondern auf klebrigen noppen-innen Belägen. Wesentliches Kennzeichen dieses Belages ist die klebrige und leicht spiegelnde Oberfläche der Noppen. Wichtig dabei: Dieser Belag wurde genau wie von uns jetzt angeboten dem ITTF vorgelegt und genehmigt.
Die Noppen des Dornenglanz sind extrem dünn und liegen zudem weit auseinander. Die Noppen sind mittelhart mit Tendenz zu etwas weicher und elastisch.
Die neuartige Noppenoberfläche macht den Dornenglanz so griffig (der Dornenglanz ist, obwohl die Noppen nicht geriffelt sind, griffiger als andere lange Noppen), dass die dünnen Noppen problemlos spielbar sind. Gleichzeitig knicken diese sehr schnell ab und sind dadurch sehr gefährlich.
Zudem absorbiert die Klebrigkeit der Noppenoberfläche viel Tempo im passiven Blockspiel.
Diese Faktoren sind zusammen mit der ungewöhnlich flachen Ballflugkurve das Geheimnis des Dornenglanz und haben diesen Belag in den vergangenen Jahren zu unserer erfolgreichsten langen Noppe überhaupt gemacht.
Die große Stärke des Dornenglanz ist die universelle Einsetzbarkeit. Herkömmliche lange Noppen haben deutliche Stärken und Schwächen. Der Dornenglanz ist vor allem beim Blockspiel die wohl gefährlichste lange Noppe überhaupt, aber auch in jedem anderen Bereich sehr stark. Unterschnittabwehr, offensive Störschläge - alles problemlos und effektiv möglich bei noch guten Kontrollwerten und sehr gutem Störeffekt. Die meisten Spieler werden mit dieser Noppe deutlich erfolgreicher spielen als vorher.
Das Tempo dieses Belages liegt in ox etwas oberhalb von Blitzschlag, Zeitgeist und Stachelfeuer, der Dornenglanz gehört somit zu den mittelschnellen langen Noppen.
Der SpinLord Dornenglanz spielt sich nicht wie eine glatte lange Noppe. Dies ist mit legalen Methoden nicht machbar. Der SpinLord Dornenglanz ist für Spieler gedacht, die mit einer griffigen langen Noppe erfolgreicher spielen möchten als dies bisher möglich war. Jedoch werden auch Spieler, die früher glatte lange Noppen gespielt haben, schnell mit diesem Belag zurecht kommen, da der Dornenglanz ohne größeren Einsatz des Handgelenks gespielt werden kann.
Im Gegensatz zu dem Zeitgeist, der sich optimal nur für ein passives Blockspiel am Tisch eignet, ist der Dornenglanz aber auch bei aktiven Schlagbewegungen besonders effektiv.
Bitte beachten Sie jedoch, dass die Noppen aufgrund der geringen Breite nur eine durchschnittliche Haltbarkeit haben. Falls Sie Wert auf eine sehr hohe Haltbarkeit legen, sollten Sie den SpinLord Blitzschlag bevorzugen.
Viele Top-Spieler spielen mit dem Dornenglanz, z.B. Fabian Åkerström, schwedischer Meister im Herren-Einzel oder Anna-Carin Ahlquist, Gold Medaille im Einzel bei den Paralympics, ITTF Spielerin des Jahres (Stand 2013).

Zusammenfassung: Ideale Noppe für alle, die eine Noppe mit absolut maximalem Störeffekt vor allem für das tischnahe Spiel suchen.

Noppenoberfläche: nicht geriffelt, klebrig
Robustheit der Noppen: unterdurchschnittlich

Weitere Informationen, Bilder und ein Video zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

SpinLord Zeitgeist


T: 3.5 K: 5 S: 9
nur ox rot / schwarz
17,90 €
inkl. MwSt
Die Noppen des Zeitgeist sind sehr dünn und lang sowie mittelhart. Der Abstand zwischen den Noppen ist extrem groß.
Die Noppenköpfe des Zeitgeist sind ungeriffelt, aber dennoch sehr griffig. Die Griffigkeit dieser Noppe ist sogar deutlich höher als bei vielen langen Noppen mit geriffelten Noppenköpfen, aber nicht ganz so hoch wie bei dem SpinLord Dornenglanz und Blitzschlag.
Diese neuartige Beschaffenheit der Noppen hat zur Folge, dass die Noppen gegen ankommende Rotation sehr unempfindlich sind, im aktiven Spiel aber gefährliche Rotationsvarianten möglich sind. Zwar ist diese Noppe nicht ganz so unempfindlich gegen Rotation wie die verbotenen glatten langen Noppen, aber der Fortschritt gegenüber bisher angebotenen griffigen langen Noppen ist deutlich spürbar.
Der SpinLord Zeitgeist ist die ideale lange Noppe zum Blockspiel am Tisch und kann wie die glatten langen Noppen ohne größeren Handgelenkeinsatz gespielt werden. Unterschnittabwehr ist ebenfalls sehr gut möglich, aber nicht die eigentliche Stärke des Belages. Der Zeitgeist hat in allen Schlägen eine ausgesprochen flache und gefährliche Ballflugkurve.
Das Tempo dieses Belages liegt im unteren Bereich. Der Zeitgeist ist etwas schneller als die langsamsten griffigen langen Noppen aber deutlich langsamer als die Masse dieser Beläge. Darüber hinaus ist der Zeitgeist die langsamste lange Noppe mit härterer Gummimischung.
All diese Faktoren zusammen ergeben eine lange Noppe, die trotz eines sehr hohen Störeffekts problemlos kontrollierbar ist. Viele Spieler werden daher mit dem SpinLord Zeitgeist ohne Umstellungsprobleme sofort erfolgreicher spielen können.

Zusammenfassung: Für das kontrollierte Blockspiel am Tisch durch überwiegend passives hinhalten des Schlägers eine unserer besten langen Noppen.

Noppenoberfläche: nicht geriffelt, sehr griffig
Robustheit der Noppen: gut

Weitere Informationen und Bilder zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

SpinLord Stachelfeuer


T: 2.5 K: 5.5 S: 9
ox / 1,2 mm rot / schwarz
ox: 18,90 €
1,2 mm: 24,90 €

inkl. MwSt
Ab sofort liefern wir den Stachelfeuer in einer neuen, deutlich verbesserten Qualität aus.
Die Noppen des Stachelfeuer sind sehr lang, eher dünn und weich. Der Abstand zwischen den Noppen liegt im mittleren Bereich.
Die Noppenköpfe des Stachelfeuer sind ungeriffelt, aber dennoch sehr griffig bzw. sogar leicht klebrig.
In all diesen Punkten hat sich also nichts gegenüber der alten Version geändert. Es wurde lediglich die Qualität der Gummimischung deutlich gesteigert, wodurch sich die Spieleigenschaften entscheidend verbessern.
Der SpinLord Stachelfeuer ist eine sehr langsame lange Noppe. Zwar ist dieser Belag etwas schneller als viele der verbotenen glatten langen Noppen, aber das Tempo dieses Belages liegt etwas unterhalb fast aller anderen griffigen langen Noppen. Dabei hat der Belag aber gute Temporeserven im aktiven Spiel.
Trotz des geringen Tempos und der damit verbundenen sehr hohen Kontrollle hat der Stachelfeuer in der neuen Version einen beachtlichen Störeffekt, der mit dem der meisten anderen langen Noppen von SpinLord durchaus mithalten kann. Allerdings bleibt der Dornenglanz natürlich unsere mit Abstand gefährlichste lange Noppe.
Der SpinLord Stachelfeuer kann sowohl zum Blockspiel am Tisch, als auch zur Unterschnittabwehr eingesetzt werden. Auch eigene Offensivschläge sind problemlos möglich. Für eine rein passive Spielweise ist der Stachelfeuer auf jeden Fall nicht so sehr zu empfehlen, sondern für ein modernes variables und eher tischnahes Defensivspiel.
Somit handelt es sich bei dem Stachelfeuer insgesamt um eine Allroundnoppe. Der Vorteil gegenüber anderen Belägen liegt im geringeren Tempo ohne Verlust an Störeffekt. Wir empfehlen diesen Belag allen Spielern, denen die bereits angebotenen langsamen Allroundnoppen SpinLord Agenda und Blitzschlag immer noch zu schnell sind, oder die sich noch mehr Kontrolle wünschen.
Die Haltbarkeit der Noppen ist im übrigen gut.

Neu: Ab sofort ist auch eine Version mit Schwamm lieferbar.
Der verwendete Schwamm ist der Schwamm des SpinLord Keiler.
Es ist also ein sehr schneller und mittelharter Schwamm (Härtegrad ca. 43 Grad) mit deutlich spürbarem eingebautem Frischklebeeffekt, der bekannt dafür ist, im passiven Spiel sehr gefährliche kurze Blockbälle zu ermöglichen. Die Kombination eines sehr langsamen Obergummis mit einem schnellen Schwamm ergibt insgesamt ein mittleres Tempo mit deutlich erhöhtem Störeffekt und geringerer Kontrolle gegenüber der ox Version. Diese Version ist nicht einfach zu spielen, aber für versierte und spielstarke Spieler, die mit langen Noppen angreifen möchten, eine sehr interessante Option. Auch zum Spiel aus der Halbdistanz ist der Stachelfeuer mit Schwamm bestens geeignet.

Zusammenfassung: Ideale Noppe für alle, die eine sehr langsame und kontrollierte Noppe mit gutem Störeffekt für ein variables Defensivspiel suchen. Die Version mit Schwamm ist ziemlich ungewöhnlich und einzigartig.


Noppenoberfläche: nicht geriffelt, leicht klebrig
Robustheit der Noppen: sehr gut

Weitere Informationen, Bilder und ein Video zu diesem Belag finden Sie hier (in Englisch)

Anmerkung:
Bitte benutzen Sie eine Klebefolie zur Montage der langen Noppen von SpinLord.
Unsere Klebefolien finden Sie unter Zuebhör -> Montage.

Bei den Noppen von SpinLord geben wir auch die Robustheit der Noppen an.
Bei Noppen anderer Hersteller ist dies nicht möglich, da die Schwankungen zu groß sind.

Hinweis:

Statt den Effetwerten geben wir bei langen Noppen den Störeffekt an.

Alle angebotenen Artikel sind sofort lieferbar falls nicht ausdrücklich anders vermerkt.
Alle Preise gelten zuzüglich Versandkosten.
Diese betragen innerhalb von Deutschland ab sofort nur noch 3,00 €.

weitere Informationen über die Beläge von SpinLord (in Englisch)
mehr Informationen über die Marke SpinLord (in Deutsch)